Reset Password

Nach Unterkünften suchen
Deine Suchergebnisse
27. September 2019

Edison and Ford Winter Estates – zwischen Erfindungen und idyllischen Gärten

Da würden die berühmten Erfinder Thomas Edison und Henry Ford nicht schlecht staunen – ihre Anwesen in Florida gehören heute zu Fort Myers´ berühmtesten Sehenswürdigkeiten. Doch nicht nur die originalgetreuen Häuser der beiden langjährigen Freunde lassen sich im Edison and Ford Winter Estates bestaunen. Oldtimer und bahnbrechende Erfindungen präsentiert das Edison Ford Museum, während die Botanischen Gärten mit ihrer exotischen Pflanzenpracht zum Flanieren einladen.

Edison_Ford_Winter_Estates_Auto

Edison and Ford Winter Estates – Die Anwesen

„Snow Birds“, also Amerikaner, die den Winter lieber im sonnigen Florida als im kalten Norden der USA verbringen, gibt es nicht erst seit heute. Auch dem Erfinder Thomas Edison hatte es das Klima des Sunshine State angetan. So ließ er 1886 am Ufer des Caloosahatchee River ein Anwesen bauen. Nach dem Tod Edisons kaufte der Autohersteller Henry Ford das angrenzende Grundstück und ließ dieses ebenfalls mit einer Villa bebauen. Heute werden beide Anwesen von einer Non Profit-Organisation verwaltet, die deren ursprüngliche Architektur und das Andenken an zwei der berühmtesten amerikanischen Persönlichkeiten bewahren möchte.

Edison and Ford Winter Estates – Die Ausstellungen

Die Edison and Ford Winter Estates lassen sich entweder im Rahmen einer Führung oder auf eigene Faust mit einem Audio-Guide besichtigen. Los geht es bei den historischen Anwesen, deren Einrichtung sich noch so präsentiert wie zur Lebzeit ihrer Bewohner. Gäste besichtigen das Arbeitszimmer, in dem Thomas Edison an seinen Erfindungen tüftelte, sowie das gemütliche Wohnzimmer der Fords und den ersten Swimmingpool Floridas. Natürlich darf ein stilvoller Fuhrpark nicht fehlen. Die Garage Henry Fords protzt mit Oldtimern wie einem Model T aus dem Jahr 1914.

Tausende Exponate beherbergt das Edison Ford Museum – von wegweisenden Automobilen bis zu zahlreichen Erfindungen Edisons: Grammophone, Glühbirnen und sogar die ersten Filmprojektoren gehen auf den innovativen Denker zurück. Doch das Museum besitzt auch weniger bekannte Errungenschaften wie die ersten Toaster und Bügeleisen. Ein Film informiert über die Campingausflüge der beiden Freunde Edison und Ford, und im Spark!Lab werden große und kleine Besucher selbst zu Erfindern. Hier lassen sich etwa eigene Hovercrafts designen und gleich im Windkanal testen.

Besonders eindrucksvoll ist das Gummi-Labor. In dieser liebevoll restaurierten Forschungsstätte zeugt ein Sammelsurium aus Schläuchen und Glaskolben von Edisons und Fords Bemühungen, Gummi herzustellen, um die USA weniger abhängig von ausländischen Importen zu machen. Ganze 17.000 Pflanzen-Proben wurden zu diesem Zweck gesammelt.

Edison_and_Ford_Winter_Estates Labor

Edison and Ford Winter Estates – Die Gärten

Ein weiteres Highlight der Edison and Ford Estates sind die Botanischen Gärten. Auf einer Fläche von ganzen 11 Fußballfeldern zeugen 1.700 Pflanzen vom grünen Daumen des Erfinders Thomas Edison. 400 verschiedene Arten aus allen Teilen der Erde sind dort vertreten, von einem der größten Banyan-Bäume der USA über schattenspendende Palmen bis zu prähistorischen Farnen. Heute vor allem ein Fest für das Auge, dienten die Gärten durchaus einem praktischen Zweck: Bambus benötigte der Erfinder etwa für die Herstellung seiner Glühbirnen. Auch Edisons Frau verewigte sich hier: im Moonlight Garden, dessen von Blumen umringter Teich das Mondlicht reflektiert, und im Butterfly Garden mit seinen bunten Schmetterlingen. Das Erfinderpaar lässt sich übrigens auch selbst in Form von verkleideten Schauspielern im Garten blicken und begrüßt die Gäste. Ein Tipp: Hobby-Botaniker können auf der offiziellen Website edisonfordwinterestates.org nachsehen, welche Pflanzen gerade blühen.

Edison and Ford Winter Estates –

Öffnungszeiten, Eintrittspreise und Events

Die Edison and Ford Winter Estates sind täglich von 09:00 bis 17:30 Uhr geöffnet. Tickets lassen sich vor Ort und online kaufen: Umgerechnet 22 Euro kostet der Eintritt inklusive Audio-Guide.

Für 4,50 Euro mehr gibt es eine Führung über die Estates, die zweimal in der Woche auch auf Deutsch angeboten wird. Daneben warten folgende Spezialführungen:

  • Die Garden Tour legt den Fokus auf die Botanischen Gärten der Estates (Kosten: 29 Euro).
  • Auf der Inside the Homes Tour sehen Besucher Räume der Anwesen, die normalerweise verschlossen bleiben (Kosten: 45 Euro).
  • Die Automotive Tour verschafft Besuchern tiefere Einblicke in Fords Autosammlung (Kosten: 36 Euro).
  • Die Inside the Lab Tour bietet Blicke hinter die Kulissen des Gummi-Labors (Kosten: 36 Euro).

Schnäppchen lassen sich mit Coupons schlagen, etwa auf den Websites groupon.com, mecouponz.com und floridaadvertisingservices.com.

Zu den Events, die in den Edison and Ford Winter Estates stattfinden, gehören Orchideenverkäufe, wöchentliche Vorträge über die Erfindungen der beiden Tüftler und Workshops mit spannenden Experimenten für Kinder.

Anfahrt

Die Estates befinden sich nahe der Downtown von Fort Myers und lassen sich in nur 15 Minuten von Cape Coral aus mit dem Auto erreichen.

Unterkünfte in der Nähe

Du suchst nach passenden Unterkünften in der Nähe des Edison and Ford Winter Estates? Wir zeigen dir einige Empfehlungen.

Teilen

Leave a Reply

Your email address will not be published.