Reset Password

Your search results
1. Juni 2018

Urlaub in Key West und was dich erwartet

Hier liefern wir dir einen kleinen Vorgeschmack auf das was dich bei einem Urlaub in Key West erwarten kann.

Am westlichen Ende der Florida Keys, einer Inselgruppe im Golf von Mexiko, befindet sich Key West. Die Insel liegt näher an Kuba als am Festland von Florida und gilt somit als südlichster Punkt der USA. Früher der bevorzugte Wohnsitz von Schriftstellern wie Ernest Hemingway und Tennessee Williams, kann die Stadt zahlreiche historische Häuser vorweisen. Heute ist Key West eine Kleinstadt mit entspannter Atmosphäre, die neben Urlaubsgästen auch Künstler und Musiker anlockt. Von Hektik und Stress ist hier keine Spur. Stattdessen entspannt man an weißen Sandstränden und unternimmt Bootsausflüge zu malerischen Inseln.

Die schönsten Ausflugsziele in der Nähe

Gäste müssen sich nicht weit von ihrer Unterkunft in Key West entfernen, um zu malerischen Naturkulissen zu gelangen: Noch im Stadtgebiet befindet sich der Key West Tropical Forest & Botanical Garden. Hier wandeln Besucher inmitten der exotischen Pflanzenwelt Südfloridas und erspähen eine Vielzahl von Vögeln sowie Eidechsen. Wer mehr über das einzigartige Ökosystem der Florida Keys erfahren möchte, kann das Eco Discovery Center besuchen. Bei den Aquarien und den lebensecht gestalteten Dioramen kommen besonders Kinder auf ihre Kosten. Um die wahre Pracht der Natur Südfloridas zu erleben, sollte man mit dem Boot zum Dry Tortugas National Park fahren, der sich 113 Kilometer westlich von Key West erstreckt. Der abgelegene Park ist nicht nur für seinen Artenreichtum und die traumhaften Sandstrände bekannt, sondern beherbergt auch Fort Jefferson, eine Küstenfestung aus dem 19. Jahrhundert. Mit seinen bunten Korallenriffen ist Dry Tortugas ideal zum Tauchen und Schnorcheln. Freunde des Wracktauchens kommen in Islamorada auf ihre Kosten. Auf dem Grund des San Pedro Underwater Park liegt eine gesunkene spanische Galeone, die heute einer Fülle von Meerestieren als Zuflucht dient. An anderen Küstenabschnitten der Florida Keys wurden ausrangierte Schiffe absichtlich versenkt, um natürliche Riffe zu schaffen.

Unterkünfte und Einkaufsmöglichkeiten

Als eine der Top Destinationen in Florida bietet Key West eine ganze Reihe von Unterkünften für jeden Geschmack. Liebevoll eingerichtete Ferienhäuser finden sich hier ebenso wie günstige Motels und luxuriöse Hotels: In der Nähe des südlichsten Punkts der USA befindet sich das Blue Marlin Hotel. Das Hotel besitzt einen beheizten Pul und punktet mit seiner Lage in der Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Key West. Perfekt für einen romantischen Aufenthalt zu zweit ist das Banana Bay Resort, eines der wenigen Hotels, die direkt am Meer liegen. Zu den Annehmlichkeiten dieses Resorts gehören ein Whirlpool, ein Süßwasserpool sowie ein eigener Privatstrand.

Für Kunstfreunde gibt es in Key West kaum eine bessere Anlaufstelle als den Mallory Square. Die trendigen Geschäfte verkaufen unter anderem Schmuck aus Muschelschalen, natürliche Schwämme, aber auch Designerkleidung, Juwelen und Pflegeprodukte. Nachhaltigkeit und hohe Qualität stehen hier im Vordergrund. Wer auf der Suche nach schicker Badebekleidung ist, sollte die Ocean Key Boutique sowie Aqua Beachwear aufsuchen, und für Fair-Trade Kleidung und handgefertigte Accessoires ist die Green Pineapple Boutique die perfekte Anlaufstelle. Wer ein großes Einkaufszentrum sucht, ist im Key West Shopping Centre mit seinen über 120 Geschäften goldrichtig.

Das Wetter in Key West

Key West weist ein tropisches Klima mit ganzjährlich warmen Temperaturen auf. Die beliebteste Reisezeit ist der Winter: Von Dezember bis Februar herrschen angenehme Durchschnittswerte von 24° Celsius und es regnet weniger als in den Sommermonaten. Von Juni bis Oktober erreichen sowohl die Temperaturen als auch die Luftfeuchtigkeit ihr Maximum: Dann müssen Besucher an einem Drittel der Tage mit Regen rechnen, der meist aber nur kurz andauert. Die Wassertemperaturen sind das ganze Jahr über warm genug zum Baden und Tauchen.

Die Strände von Key West

Warmes Wasser, feiner Strand und Sonne satt – die Strände von Key West sind ein Paradies für Badegäste. Smathers Beach ist mit einer Länge von 3 Kilometern der größte öffentliche Strand der Stadt. Eine schwache Strömung und eine sanft abfallende Küste machen diesen Strand ideal für Familien mit Kindern. Doch auch zum Kajak Fahren, Schnorcheln und Beachvolleyball Spielen ist Smathers Beach perfekt. Etwas ruhiger ist der nahe gelegene Higgs Beach, der vor allem aufgrund der tropischen Naturkulisse sehenswert ist. Für die Kleinen steht dort ein Spielplatz bereit. Immer noch ein Geheimtipp unter Urlaubern, aber sehr beliebt bei den Einheimischen ist Fort Zachary Taylor Beach, einer der wenigen natürlichen Strände von Key West. In einem Nationalpark gelegen, überzeugt er mit seiner unberührten Küstenlandschaft. Dort kann man mit etwas Glück auch Delfine und Meeresschildkröten sehen.

Sehenswürdigkeiten und Restaurants in Key West

Key West besitzt eine ganze Reihe von historischen Bauwerken, die zum nationalen architektonischen Erbe gehören: Am bekanntesten ist das Ferienhaus des Schriftstellers Ernest Hemingway, in dem heute noch die Nachfahren seiner Katzen leben. Im Little White House erfahren Besucher, wie der 33. Präsident der Vereinigten Staaten, Harry S. Truman, seine Ferien in Key West verbrachte. Welch bedeutende Rolle Key West einst für die Kriegsmarine spielte, sehen Besucher im Fort Zachary Taylor Historic State Park: Die imposante Festung stellt vor allem dank ihrer Kanonen aus dem Amerikanischen Bürgerkrieg ein beliebtes Fotomotiv dar. Farbenprächtige Schmetterlinge bekommt man im Key West Butterfly and Nature Conservatory zu sehen, und im Mel Fisher Museum bestaunen Besucher das Wrack der Atocha: Die spanische Geleone hatte einen Goldschatz an Bord, der heute 400 Millionen Dollar wert ist.

Die Duval Street mit ihren Restaurants und Bars ist der perfekte Ort, um den Tag ausklingen zu lassen. Hier befindet sich Sloppy Joe´s, eine feste Institution von Key West, in der sich bereits Ernest Hemingway aufhielt. Am Abend versammeln sich auf dem Mallory Square Urlauber und Einheimische gleichermaßen, um den Sonnenuntergang zu genießen. Kein Besuch dieses Platzes wäre komplett, ohne Südfloridas berühmten Key Lime Pie zu probieren – eine süchtig machende Kalorienbombe. Daneben ist Key West besonders für seine Meeresfrüchte bekannt, die Auswahl an Restaurants ist groß. Ihre Vorliebe für Hummer drücken die Bewohner im jährlichen Lobster Festival aus.

Die Anfahrt

Key West ist mit dem Festland Floridas durch die US-1 verbunden, die längste von Nord nach Süd verlaufende Straße der USA. Die Fahrt führt über die Inseln der Florida Keys und ist landschaftlich ein absolutes Highlight. Wer aus Cape Coral mit dem Auto anreist, sollte etwa 5 Stunden für die Fahrt einplanen. Schneller geht es mit der Fähre, die ungefähr 3,5 Stunden unterwegs ist. Von Fort Myers fährt der Key West Express, ein geräumiges Schiff, auf dem man sich die Zeit beim Fernsehen und an der Bar vertreiben kann. Besucher, die von Miami aus anreisen, sollten 3 Stunden für die Autofahrt einplanen. Eine günstige Alternative ist der Greyhound Bus, der etwa 1,5 Stunden länger braucht.

Category: Städte

Leave a Reply

Your email address will not be published.