Reset Password

Your search results
1. Juni 2018

Urlaub in Palm Beach und was dich erwartet

Hier liefern wir dir einen kleinen Vorgeschmack auf das was dich bei einem Urlaub in Palm Beach erwarten kann.

In Palm Beach, einer schmalen Insel zwischen der Lagune von Fort Worth und der Atlantikküste, wird man keine großen Hochhäuser am Strand finden, dafür aber umso mehr Luxusvillen. Der Ort zieht ein exklusives Publikum an und lockt Besucher mit feinen Sandstränden, gepflegten Golfplätzen, interessanten Museen und üppiger Natur. Viele Attraktionen für die ganze Familie sowie zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten bietet auch die Stadt West Palm Beach, die bequem über zwei Highways zu erreichen ist.

Die schönsten Ausflugsziele rund um Palm Beach

Palm Beach ist der ideale Ort, um die Idylle von Floridas Küstenlandschaft auf sich wirken zu lassen. Das Green Cay Nature Center bietet auf 100 Hektar malerische Natur unweit der Stadt. In diesem geschützten Feuchtgebiet lassen sich Fischreiher und Störche von hölzernen Stegen aus beobachten, und im Besucherzentrum von Green Cay können Besucher mit Schildkröten und Baby-Alligatoren auf Tuchfühlung gehen. Gute Chancen, Floridas Seekühe zu Gesicht zu bekommen, haben Urlauber in der Manatee Lagoon. Hier lassen sich die sanften Meeressäuger zwischen November und April beobachten und ein angeschlossenes Museum liefert interessante Informationen über das Leben der Seekühe. Ein beliebtes Ziel für Bootsausflüge ist Jupiter, eine kleine Stadt im Norden. Hier steigen Besucher die 105 Stufen zum Leuchtturm empor und genießen eine herrliche Aussicht auf die Küste. Die Wasserwege mit ihrer üppigen Vegetation laden zu entspannten Kajaktouren ein.

Was liegt in Florida näher als ein Ausflug in die Everglades? Von Palm Beach aus gelangt man in 2 Stunden nach Shark Valley, wo sich der nächste Eingang zum Everglades Nationalpark befindet. Von dort aus kann man die überschwemmte Graslandschaft bei einer Tour mit dem Airboat erkunden und Floridas berühmte Alligatoren im Wasser erspähen. Angler sind dagegen am Lake Okeechobee in ihrem Element. Der größte See Floridas ist nur eine Stunde von Palm Beach entfernt und besticht durch seinen großen Fischreichtum.

Strände in und um Palm Beach

Mit seiner ausgedehnten Küstenlinie bietet Palm Beach reichhaltige Gelegenheit, unter der Sonne Floridas am Strand zu entspannen. Dabei müssen Besucher sich nicht weit von ihrem Hotel oder Ferienhaus in Palm Beach entfernen: Der öffentliche Strand überzeugt durch seine Sauberkeit, das klare Wasser und die entspannte Atmosphäre abseits großer Menschenmassen. Da er an der Ostküste der Insel liegt, lassen sich dort schöne Sonnenaufgänge beobachten. Lake Worth Beach südlich von Palm Beach ist eine gute Wahl für Familien. Hier passen Life Guards auf die Badegäste auf und für die kleinen Besucher gibt es einen Spielplatz.

Ideal zum Schnorcheln ist die Küste vor Peanut Island, eine künstliche Insel, auf der US-Präsident Kennedy gerne seine Ferien verbrachte. Der nördlich gelegene Ocean Reef Park verdankt seinen Namen dem Korallenriff vor der Küste, das dank seiner geringen Tiefe auch von ungeübten Schnorchlern erkundet werden kann. Hier taucht man ungestört vom Verkehr der Boote in die bunte Unterwasserwelt Floridas ein. Noch weiter nördlich erstreckt sich der John D. MacArthur Beach State Park, ein wahres Naturparadies, in dem Besucher einsame Stunden am unberührten Sandstrand genießen – perfekt für einen Tagesausflug mit Picknick.

Palm Beach mit Kindern

Auch für die kleinen Gäste bietet die Stadt vielfältige Freizeitmöglichkeiten, so zum Beispiel Rapids Water Park. Das Erlebnisbad besitzt aufregende Rutschen, ein Wellenbecken mit 2 Meter hohen Wellen, Kleinkinderbecken und einen Strömungskanal, mit dem Besucher bequem zu den einzelnen Bereichen des Parks gelangen. Hier kommen sowohl Adrenalinjunkies als auch Erholungssuchende auf ihre Kosten. Exotische Tiere in authentisch gestalteten Gehegen bekommen Gäste im Zoo von Palm Beach zu Gesicht: Über 500, teils vom Aussterben bedrohte Exemplare sind dort zuhause, darunter malaysische Tiger, Brüllaffen und Schildkröten. Koalas und Wallabys bevölkern den Zoo ebenso wie die urzeitlichen Komodowarane. Eine Fülle von kindgerechten Ausstellungen besitzt das South Florida Science Center & Aquarium: Meerestiere, Dinosaurier, Astronomie, spannende Experimente, ein Schmetterlingsgarten und sogar eine Minigolf-Anlage lassen keine Langeweile aufkommen.

Kultur und Gastronomie in Palm Beach

Palm Beach wäre nicht das, was es heute ist, ohne Henry Morisson Flagler, einen Großinvestor, der Palm Beach erst zum Ferienort machte. Sein opulenter Palast steht noch heute an der Westküste von Palm Beach. Die originalgetreu eingerichteten Räume spiegeln den extravaganten Geschmack dieses Pioniers Floridas wieder. Ebenfalls von Flagler errichtet wurde das Breakers Hotel, ein Prunkbau im Renaissance-Stil. Der Weinkeller wurde kurzerhand hinter die Bar verlagert, sodass Besucher die große Auswahl an edlen Tropfen bestaunen können. Das Ambiente im Inneren erinnert, bis auf die Sushi-Bar, an elegante 50er Jahre-Dinnerparties. Im Leopard Lounge, einem weiteren alt eingesessenen Restaurant, genießen Gäste leckere Cocktails und schwingen auf dem Tanzparkett die Hüften zur Live-Musik. Ein etwas schrulliges Geschäftskonzept besitzt Green´s Pharmacy, eine Apotheke, die gleichzeitig ein Restaurant ist. Hier stärken sich die Kunden mit gegrillten Sandwichs und Milkshakes, nachdem sie ihre Rezepte eingelöst haben. Das Konzept scheint sich zu bewähren, denn Green´s Pharmacy ist seit 1938 im Geschäft.

1925, als Palm Beach noch weitgehend Sumpflandschaft war, wurde die Kirche Bethesta by the Sea errichtet. Hier finden Besucher einen Ort der Ruhe und Besinnung, nicht nur im Inneren mit seinen Buntglasfenstern, sondern auch in den liebevoll gestalteten Gartenanlagen. Ähnlich alt ist Four Arts Gardens, ein Botanischer Garten mit kunstvollen Skulpturen, der 1938 eröffnet wurde und die Pflanzenwelt Floridas zur Schau stellt. Kunstliebhaber kommen um einen Besuch des Norton Museum of Art nicht herum: Das Museum stellt 7.000 Werke aus, darunter vor allem zeitgenössische Werke. Aber auch Gemälde von Picasso, Rubens und Miró sind hier zu finden.

Einkaufsmöglichkeiten in Palm Beach und Umgebung

Palm Beach mag es, was die Größe der Einkaufszentren angeht, nicht mit Miamis Aventura Mall und Sawgrass Mills aufnehmen können – das heißt jedoch nicht, dass Shoppingfreunde auf etwas verzichten müssten. Eine gute Anlaufstelle für Liebhaber von Markenkleidung ist Worth Avenue, eine Einkaufsstraße mit mediterranem Flair und Modeboutiquen wie Chanel, Gucci und Ralph Lauren. Weitere Modemarken bieten die Geschäfte rund um das Breakers-Hotel: Es gibt in Palm Beach keinen besseren Ort, um sich mit schicker Badebekleidung einzudecken. Auch ein Sprung über die Lagune nach West Palm Beach lohnt sich: Die Garden Mall lädt mit ihren 160 Geschäften zu ausgedehnten Shoppingtouren ein, während die Clematis Street für ihre Luxuswaren bekannt ist. Jeden Donnerstagabend erleben Gäste hier kostenlose Live-Konzerte. Schnäppchenjäger sollten zum Palm Beach Outlets aufbrechen: In den über 100 Geschäften gibt es saftige Preisnachlässe von bis zu 70 Prozent. Wer sich für Antiquitäten und Vintage-Produkte interessiert, ist dagegen in der Antique Row richtig.

Das Wetter in Palm Beach

Palm Beach besitzt ein tropisches Klima mit angenehm warmen, trockenen Wintermonaten und feucht-schwülen Sommern. Die Regenzeit dauert von Ende Mai bis Oktober. Dann müssen Besucher an jedem zweiten Tag mit Regen rechnen, der meist am Nachmittag niedergeht. Die Temperaturen klettern auf bis zu 34° Celsius, wobei die Meeresbrise vom Atlantik etwas Abkühlung bringt. Angenehme Temperaturen und ein trockenes Klima herrschen in der Hauptsaison von November bis April. Während dieser Zeit kommen traditionell viele Urlauber aus dem kälteren Norden der USA zum „Überwintern“ nach Palm Beach. Wer die traumhaften Strände gerne für sich allein hat und trotzdem noch 20 sonnige Tage im Monat genießen will, ist mit einem Urlaub von April bis Mai gut beraten. Als Geheimtipp gelten die Monate September bis Oktober, bevor die Wintergäste eintreffen. In dieser Zeit lassen sich echte Schnäppchen machen, Urlauber müssen jedoch beachten, dass dann die Hurrikan-Saison in Palm Beach beginnt.

Category: Städte

Leave a Reply

Your email address will not be published.