Passwort neu vergeben

Unterkünfte finden
Your search results
28. Dezember 2019

Das Antique Car Museum in Fort Lauderdale – Paradies für Oldtimer-Freunde

Fans amerikanischer Luxus-Karossen dürfte der Name Packard wohlbekannt sein. Von 1899 bis 1954 baute die Firma in Detroit Autos für zahlungskräftige Kunden – darunter Filmstars Politiker und Mafiabosse. Wer etwas darstellen wollte, holte sich einen Packard. Heute rollen keine Wagen mehr vom Band. Doch dem detailversessenen Sammler Arthur Stone ist es zu verdanken, dass den Oldtimern ein ganzes Museum in Fort Lauderdale gewidmet ist. Wer nur ein wenig Benzin im Blut hat, sollte unbedingt vorbeischauen. Doch auch für alle anderen lohnt sich die Reise in eine Zeit, als das Autofahren noch ein Gentleman-Vergnügen war.

Antique-Car-Museum-Fort-Lauderdale-2

Was gibt es im Antique Car Museum zu sehen?

Das Antique Car Museum beherbergt die weltweit größte Sammlung an Fahrzeugen des Herstellers Packard und ist einem Show Room aus den 20er Jahren nachempfunden. Alle Modelle befinden sich in Top-Zustand und werden liebevoll gepflegt: so z. B. der Runabout Speedster, ein acht-zylindriger Traum in Weiß mit edlen Bronzebeschlägen.

Sicher: Über den Geschmack der damaligen Autobesitzer lässt sich streiten, etwa beim knall-roten Model 740. Doch die Goldverzierung und die faustgroße Kühlerfigur machen auf jeden Fall etwas her. Auch der Station Sedan bietet mit seinen Holzpanelen einen ungewöhnlichen Anblick.

Bekannter dürfte Fans von Gangsterfilmen dagegen das Model 1100 vorkommen. Und auch einen bunt bemalten Lieferwagen, Cabrios und typische Straßenkreuzer aus den 50er Jahren hat das Antique Car Museum zu bieten. Wer übrigens meint, Autofahren vor 100 Jahren wäre eine unbequeme Angelegenheit gewesen, sollte sich einmal das Wohnzimmer-artige Interieur des Model 1-35 ansehen.

Dank des historischen Looks – es gibt sogar den Nachbau einer alten Tankstelle – wird der Rundgang zum atmosphärischen Erlebnis. Detaillierte Tafeln liefern Technikfreaks ausführliche Informationen zu jedem Modell. Außerdem sind manche Wagen geöffnet, sodass du die leistungsstarken Motoren genau begutachten kannst. Und wem das noch nicht reicht, der findet im Museum eine Vielzahl an Miniaturmodellen, Autoteilen und Andenken an den legendären Autohersteller. 2 Stunden solltest du mindestens einplanen, wenn du die Sammlung in Ruhe betrachten möchtest.

Antique-Car-Museum-Fort-Lauderdale-1

Öffnungszeiten und Eintrittspreise des Antique Car Museum

Das Antique Car Museum hat Montag bis Freitag von 10:00–16:00 Uhr und samstags nach Absprachen geöffnet.

Beim Museum handelt sich um eine Non Profit-Organisation, die sich auf Spendenbasis finanziert. Der Eintrittspreis beträgt umgerechnet 9 Euro für Erwachsene und 4,50 Euro für Kinder von 5–12 Jahren. Natürlich darfst du auch mehr spenden, wenn du die Arbeit des Sammlers unterstützen möchtest. Für Gruppen werden auf Anfrage Touren organisiert.

Wer im edlen Ambiente der 20er Jahre feiern möchte, kann das Museum für eigene Veranstaltungen mieten. Geburtstagspartys, Hochzeiten und Firmenfeiern steht dank der großen Fläche und des eigenen Catering-Service nichts im Wege. Mehr Informationen findest du auf der offiziellen Website https://www.antiquecarmuseum.net/.

Anfahrt zum Antique Car Museum

Das Antique Car Museum liegt mitten in Fort Lauderdale und befindet sich zwischen Sehenswürdigkeiten wie dem Fort Lauderdale Airport, dem Port Everglades, dem Stranahan House oder dem Las Olas Beach.

Weitere Themen rund um Fort Lauderdale

Hier findest du eine Auswahl weiterer Themen rund um Fort Lauderdale.

Leave a Reply

Your email address will not be published.