Passwort neu vergeben

Unterkünfte finden
Your search results
12. November 2019

Das Miami Seaquarium – auf Tuchfühlung mit Delfinen, Seelöwen und Co.

Das Miami Seaquarium – auf Tuchfühlung mit Delfinen, Seelöwen und Co. stellt eines der ältesten Aquarien in den USA dar. Viel hat sich getan seit den bescheidenen Anfängen im Jahr 1955. Heute sind mehr als 10.000 Arten hier zuhause, von tropischen Fischen und Korallen über Pinguine bis zu Floridas Manatees. Delfine, Seelöwen und eine Orca-Dame unterhalten Gäste mit Kunststücken. Daneben bietet das Miami Seaquarium reiche Gelegenheit, selbst mit seinen Lieblingen in ein Becken zu steigen. Mehr als 500.000 Besucher im Jahr lügen nicht: Das Miami Seaquarium ist eine Top-Adresse für familienfreundliche und lehrreiche Tierbegegnungen.

Das Aquarium liegt auf der Insel Virginia Key im Miami-Dade County. Virginia Key ist über eine Brücke mit dem Festland verbunden. Von Downtown Miami sind es gerade einmal 10 Minuten mit dem Auto.

Die Tiere im Miami Seaquarium

Los geht es beim Eingang, wo Rosa Flamingos in einem nachgebauten Feuchtgebiet stolzieren. Gleich daneben wartet das erste Highlight für kleine Gäste: Im Touch Pool lassen sich Meerestiere wie Putzerfische, Rochen und Bambushaie streicheln. Natürlich sind die Fische alle harmlos.

Auf eine Reise in die Küstengewässer der südlichen Hemisphäre geht es im Tropical Fish Aquarium. Wahrhaft riesig präsentiert sich das angrenzende Reef Aquarium, das 28.390 Hektoliter fasst. Zum Vergleich: Das sind ganze 20.000 Badewannen. Hier siehst du dabei zu, wie Taucher bunte Korallenriff-Bewohner füttern. Bei Rescue a Reef, einer Kollaboration mit der Universität von Miami, bist du live dabei, wenn ein neues Korallenriff entsteht.

Im Herzen des Aquariums thront das Delfinarium. Bei der Top Deck Dolphin Show siehst du den verspielten Tümmlern bei ihren Kunststücken zu – entweder auf der Tribüne oder durch eine Glasscheibe. Nicht minder gute Entertainer geben die Seelöwen ab, die nebenan im Sea Lion and Seel Feeder Pool Bälle auf ihren Nasen balancieren.

Sanft und träge gleiten Floridas Seekühe durch das Wasser. Beim Manatee Exhibit lernst du mehr über die Lebensweise der Meeressäuger, die im Miami Seaquarium medizinisch versorgt werden. Und auch eine Auffangstation für gefährdete Meeresschildkröten befindet sich im Aquarium. Bunte Papageien und andere tropische Vögel bevölkern den Bereich Tropical Wings, während süße Frackträger vom Südpol auf Penguin Isle zuhause sind.

Ein echtes Urgestein des Aquariums ist bereits 50 Jahre alt und bringt ganze 3,5 Tonnen auf die Waage: Lolita, eine Orca-Dame, lebt seit 1970 im Miami Seaquarium und vollführt zweimal am Tag Tricks für Zuschauer.

Miami-Seaquarium-Orca

Weitere Attraktionen im Miami Seaquarium

Die Wasserbewohner stellen nicht die einzige Sehenswürdigkeit dar. Das Miami Seaquarium punktet daneben mit folgenden Besuchermagneten:

  • Golden Dome Sea Lion: eine kindgerechte Seelöwen-Show mit Comedy-Einlagen, bei der schon die kleinsten Gäste über den Schutz der Meere informiert werden
  • Flipper Dolphin Show: eine Delfinvorführung am Originalschauplatz der berühmten Fernsehserie
  • Sharky´s Sky Trail: ein schwindelerregender Kletterparkour, auf dem Gäste gesichert 18 Hindernisse in Angriff nehmen
  • Salty´s Pirate Playground: Ein Spielplatz an Land und zu Wasser mit einem 10 Meter langen Piratenschiff, Kletternetzen und Spritzpistolen
  • Conservation Outpost: Hier erfährst du, wie verletzte Meerestiere vom Rescue Team des Miami Seaquarium gerettet werden.

Tierbegegnungen im Miami Seaquarium

Das Schwimmen mit Delfinen hat im Miami Seaquarium eine lange Tradition: Schließlich wurde hier die Fernsehserie Flipper gedreht. Das Delfinschwimmen kostet umgerechnet 216 Euro. Die Tiere lassen sich streicheln, reichen Gästen die Flosse, geben auch mal einen Kuss und freuen sich als Belohnung über einen leckeren Fisch. Für Nichtschwimmer und kleinere Kinder eignet sich die 144 Euro teure Dolphin Encounter im flachen Wasser ideal. Wer noch tiefer in die Materie eintauchen will (im wahrsten Sinne des Wortes), kann beim Programm Trainer for a Day für 447 Euro einen Tag lang selbst Delfintrainer spielen – in fachkundiger Begleitung, versteht sich. Das Delfinschwimmen ist im Preis inbegriffen.

Wer dagegen schon immer einmal mit Seelöwen knuddeln wollte, sollte das Programm Seal Swim für 144 Euro buchen. Und auch den watschelnden Pinguinen kommst du im Seaquarium ganz nah. Die 108 Euro teure Penguin Encounter macht es möglich. Keine Kosten und Mühen wurden gescheut, um Floridas Küstenlandschaft nachzubilden. In Discovery Bay, der neusten Attraktion des Miami Seaquarium, waten Besucher im Wasser und gehen für 63 Euro auf Tuchfühlung mit Rochen und Ammenhaien.

Und wenn Rifftauchen schon immer dein Traum war, setzt du beim Star Trek Reef Encounter die Taucherglocke auf und spazierst durch ein tropisches Korallenriff, während bunte Fischschwärme an dir vorbeiziehen. 90 Euro kostet der Unterwasserspaß.

Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten im Miami Seaquarium

Wie es sich für einen amerikanischen Tierpark gehört, kommt auch das leibliche Wohl im Miami Seaquarium nicht zu kurz. Dafür sorgen ein Hotdog-Stand, ein Fast Food Restaurant mit Burgern, Pommes Frites, Wraps und Chicken Fingers, eine Snackbar mit Brezeln, eine Pizzeria und ein Grillrestaurant. Auch allerhand Naschereien wie Eiscreme, Popcorn, Zuckerwatte und Slushis findest du über das ganze Gelände verteilt. Wer dagegen einen eiskalten Cocktail trinken möchte, sollte sich auf den Weg zur Parrot – Ice Cove machen.

Besucher, die ein bleibendes Andenken an einen unvergesslichen Tag im Seaquarium mitnehmen wollen, finden nicht nur einen, sondern gleich 3 Geschenkeläden. Süße Plüschdelfine, T-Shirts, Kaffeetassen, Sonnenbrillen und Deko-Artikel gibt es im Main Gift Shop. Wer noch mehr Delfin-Souvenirs sucht, wird im Dolphin Lobby Shop fündig, und Alles rund um Pinguine erstehst du im neuen Penguin Isle Shop.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise des Miami Seaquarium

Das Miami Seaquarium hat 365 Tage im Jahr von 10:00-18:00 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist um 16:30 Uhr.

Das Ticket kostet für Erwachsene 43, für Kinder von 3–9 Jahren 34 Euro. Sparen lässt sich mit dem Smart Day Ticket, das Montag bis Mittwoch gilt und 34 Euro (25 Euro für Kinder) kostet. Richtige Schnäppchen schlägst du mit den in Florida so beliebten Coupons. Einschlägige Websites wie couponokay.net, dontpayfull.com oder retailmenot.com bieten bis zu 50 % Rabatt.

Veranstaltungen im Miami Seaquarium

Zum schaurigsten Fest des Jahres lockt das Monster Splash Halloween Bash mit besonderen Shows, Trick or Treat für die Kleinen und ermäßigten Eintrittspreisen. Beim mehrmals im Jahr stattfindenden Mommy and Me-Programm interagieren Eltern und ihre Kinder mit den tierischen Stars des Aquariums – lehrreiche Einführungen und Basteln für die kleinen Gäste inklusive. Mehr über Floridas Seekühe lernst du während des Manatee Awareness Month im November.

Dank der großen Eventfläche Sunset Cove mit Blick auf die glitzernde Skyline Miamis ist das Aquarium daneben ein beliebter Ort für Privatpartys, Hochzeiten und Firmenfeiern.

Weitere Themen aus der Kategorie Tierwelt und Zoo

Hier findest du eine Auswahl weiterer Themen aus der Kategorie Tierwelt und Zoo rund um Urlaub in Florida aus unserer Community.

Leave a Reply

Your email address will not be published.