Reset Password

Advanced Search
Your search results
1. August 2018

Rumrunners – Escape, Dine & Unwind

Erst war Jeff Gateley, der Besitzer des Rumrunners, etwas skeptisch, ob sich die Eröffnung eines Restaurants am Wasser lohnen würde. Doch heute ist das Lokal im Süden Cape Corals eine feste Institution. Kein Wunder, denn was gibt es Besseres, als mit Blick auf den palmengesäumten Kanal die Spezialitäten Süd-Floridas zu genießen? Das Lokal liegt direkt am Wasser und lässt sich bequem mit dem Boot erreichen – perfekt für alle, die sich stärken möchten, bevor sie zu Tagestouren aufbrechen. 12 Anlegestellen für Yachten besitzt das Restaurant, das mit seinem Turm bereits von weitem sichtbar ist. Wer nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen möchte, kann hier seinen Blick bei einem kühlen Getränk über den Caloosahatchee River schweifen lassen. Und auch bei Urlaubern, die gerade von einem Einkaufsbummel in den Boutiquen und Kunstgalerien Cape Harbours kommen, ist das Rumrunners eine beliebte Anlaufstelle.

Doch nicht nur die Aussicht ist überragend: Das Rumrunners überzeugt auch mit ausgezeichnetem Service und einer abwechslungsreichen Speisekarte. Besonders für seine raffiniert zubereiteten Meeresfrüchte ist das 2003 eröffnete Restaurant bekannt: Dabei macht die Küche einen Streifzug quer durch kulinarische Landschaften. Aus nördlichen Gefilden stammt der Maine-Hummer, der mit einer Sherry-Wein-Sauce serviert wird. An die würzige Südstaatenküche erinnern die Venusmuscheln „New Orleans Style“, und typisch karibisch sind die Conch-Muscheln, das Nationalgericht der Bahamas. Gerichte wie gedämpfte Muscheln und Kokosnuss-Shrimps mit hauseigener Sauce runden die Meeresfrüchte-Karte ab. Der Küchenchef geht gerne auf Sonderwünsche ein, was die Zubereitung der Meerestiere angeht. Neben Meeresfrüchten kommt der frische Fang des Tages auf den Tisch. Aber auch auf deftige Burger und zartes Hühnchen müssen die Gäste im Rumrunners nicht verzichten. Besonders stolz ist die Küche auf ihre perfekt gebratenen Steaks. Nur das beste Fleisch darf im Rumrunners in die Pfanne. Für die kleinen Gäste gibt es selbstverständlich Pommes Frites, und auch Veganer gehen hier nicht leer aus, denn die Auswahl an gesunden Salaten ist groß. Zum Nachtisch werden kunstvoll gezauberte Desserts aus Schokolade serviert – fast zu schön, um sie zu verzehren. Was Getränke angeht, schwört der Stammgast im Rumrunners auf ein Sam Adams-Bier vom Fass. Und wem nach einem starken, aber fruchtigen Cocktail ist, sollte den namensgebenden Rumrunner mit weißem Rum, Limettensaft und Grenadine probieren.

Serviert wird das Essen in einem großzügigen Speisesaal, der angenehm klimatisiert ist. Hierhin kann man sich auch an heißen Tagen flüchten. Abends lädt die Veranda zu einem romantischen Dinner ein. Daneben lockt das Rumrunners mit einer Happy Hour von 15:00 bis 18:30 Uhr. Dann sind Austern und Shrimp-Gerichte heruntergesetzt. Überhaupt sorgt ein täglich wechselndes Menu für Abwechslung. Die Besucherzahlen sprechen eine deutliche Sprache: Besonders am Wochenende sollte man vorbestellen, um einen Tisch zu ergattern. Bei den leckeren Menus und dem schnellen, freundlichen Service wird so mancher Gast bestimmt zweimal sein Boot vor dem Rumrunners anlegen.

 

Dir gefällt Urlaub-in-Florida.net? Dann werde doch Teil unserer Facebook-Community.
Oder melde dich bei unserem kostenfreien Newsletter an und erhalte zukünftig, regelmäßige Informationen und Angebote rund um Florida.
Wir freuen uns auf dich!

Category: Blog, Restaurants
Share

Leave a Reply

Your email address will not be published.