Reset Password

Advanced Search
Your search results
4. August 2019

Urlaub in Venice und was dich erwartet

Hier liefern wir dir einen kleinen Vorgeschmack auf das was dich bei einem Urlaub in Venice erwarten kann.

Ein Hauch von Mittelmeer unter der tropischen Sonne Floridas – das erwartet Besucher im Badeort Venice 1,5 Stunden nördlich von Cape Coral. Doch die „Stadt am Golf“ ist nicht nur dank ihrer mediterran angehauchten Architektur einen Abstecher wert. Malerische Strände laden zum Entspannen ein, Wanderer entdecken die Naturschönheit Floridas in ausgedehnten Parks, und auch an Kunst, Kultur, Shopping-Angeboten und internationalen Restaurants besteht kein Mangel.

Venice Sehenswürdigkeiten

Venice überzeugt nicht nur mit entspanntem Kleinstadtflair, sondern auch mit seiner mediterranen Architektur. Zahlreiche Gebäude im Stil der italienischen Renaissance zieren die Hauptstraße Venice Avenue – zusammen mit Palmen, die man sonst nur auf den kanarischen Inseln findet. Vorbei am Centennial Park mit seinen charmanten Springbrunnen und Skulpturen geht es in die historische Downtown mit ihren kleinen Geschäften, Kunstgalerien und Edelboutiquen.

Zahlreiche Fotografien aus der Stadtgeschichte beherbergt das Venice Museum and Archives. Die Bilder lassen erahnen, warum das Städtchen mit seinen zahlreichen Kanälen nach der italienischen Stadt Venedig benannt wurde. Wer sich dagegen für Landschaftsaufnahmen der Everglades interessiert, sollte einen Rundgang durch die Galerie des renommierten Fotografen Clyde Butcher machen. Autofreunde, die beim Sound von V8-Motoren schwach werden, kommen um den Showroom des Unternehmens Ideal Classic Cars nicht vorbei. Neben amerikanischen Straßenkreuzern werden hier auch berühmte Filmautos wie das Batmobil und der Wagen des Comichelden Green Hornet ausgestellt. Familien kommen nicht nur in den weitläufigen Parks mit ihren Spielplätzen auf ihre Kosten. Seit einigen Jahren hält die GR8 Escape Challenge interessanten Puzzlespaß für Jung und Alt bereit – in verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

 Venice Natur pur

Outdoor-Aktivitäten in malerischer Natur gehören zum Leben in Venice einfach dazu. Mitten in der Innenstadt lockt das Venice Arboretum mit einer bunten Blütenpracht und zahlreichen endemischen Pflanzen. Noch mehr landschaftliche Schönheit bietet der Oscar Scherer State Park, ein 5,7 Quadratkilometer großes Naturschutzgebiet nördlich von Venice. Tiere wie Reiher, Seeadler, Fischotter und Schildkröten lassen sich dort beim Wandern und Kajakfahren erspähen. Wer Floridas berühmten Alligatoren ganz nahe kommen will, unternimmt eine geführte Bootstour. Ausgedehnte Flusslandschaften erwarten Besucher im Myakka River Park, einem beliebten Ort für Wanderungen, Radtouren und Picknicks mit der ganzen Familie. Der Myakka-Fluss eignet sich perfekt, um das Kanu zu Wasser zu lassen und am Ufer scheue Tieren wie Wildschweinen, Rehen und Gürteltieren zu beobachten. Wer danach noch nicht genug von Südfloridas Naturidylle hat, sollte der Curry Creek Preserve mit ihren unberührten Mangrovenwäldern einen Besuch abstatten.

Venice Strände

Dank seiner Lage am Golf von Mexiko eignet sich Venice perfekt für einen Strandurlaub. Nur wenige Minuten von der Innenstadt entfernt liegt Venice Beach: Feiner Sand, türkisblaues, warmes Wasser und exzellente Sauberkeit machen diesen Strand ideal zum Sonnenbaden und Schwimmen. Daneben lädt der Venice Pier zu Angelausflügen und romantischen Spaziergängen ein. Wer es abgeschieden mag, fährt zum North Jetty Beach, an dem sich mit etwas Glück Delfine und Pelikane sehen lassen. Am Hundestrand Brohard Beach dürfen sich auch die Vierbeiner nach Lust und Laune im Wasser austoben.

Nicht nur Sonnenbaden und Schwimmen stehen auf dem Programm: Die Strände von Venice sind berühmt für ihren Reichtum an Muscheln. Bereits die Calusa-Indianer, Südfloridas Ureinwohner, fertigten daraus Schmuckstücke. Doch das Meer spült rund um Venice noch einen ganz anderen Schatz an: Besonders am Caspersen Beach fischen Besucher prähistorische Haifisch-Zähne aus dem Wasser – das perfekte Souvenir für die Lieben zuhause. Nicht nur tagsüber einen Besuch wert ist Nakomis Beach. Mittwoch- und Samstagabend ist die Luft erfüllt von Trommelklängen. Der Nakomis Drum Circle ist so etwas wie eine Institution in Venice – und das bereits seit 15 Jahren.

Venice Restaurants

Venice mag zwar eine kleine Stadt sein – die Auswahl an heimischen und internationalen Restaurants lässt jedoch keine kulinarischen Wünsche offen. Was läge näher als nach einem Spaziergang auf der Strandpromenade frische Meeresfrüchte zu genießen? Bereits seit 1976 zaubert das The Crow´s Nest Restaurant Austern, frische Krabben und knusprige Kalamari auf den Tisch. Bei der herrlichen Aussicht über den Yachthafen von Venice schmecken die Meeresfrüchte noch besser. Wem beim Gedanken an süße Pfannkuchen und French Toast das Wasser im Munde zusammenläuft, sollte unbedingt zum Frühstücken das Blu Island Bistro besuchen. Mit regionalen Zutaten wie Bauernhof-Eiern aus der Region werden hier fluffige Buttermilch-Pfannkuchen zubereitet. Passend zum mediterranen Look der Stadt dürfen italienische Restaurants wie das Allegro Bistro mit seiner knusprigen Holzofen-Pizza nicht fehlen. Freunde japanischer Fischgerichte sind in der Bushido Sushi Bar genau richtig, während im Thai Bistro auf der Venice Avenue südostasiatische Spezialitäten auf den Tisch kommen.

Venice Unterkünfte

Es gibt viel zu sehen in und um Venice. Warum also nicht ein paar Tage länger bleiben? Dank der großen Auswahl an Unterkünften ist dies kein Problem. Die perfekte Mischung aus Badespaß und Nähe zur historischen Downtown verspricht das Beachcomber mit Zimmern im alten Landhaus-Stil, Swimmingpools und ausgedehntem Privatstrand. Nicht minder schön präsentiert sich das Inn at the Beach, ein elegantes Boutique Hotel am westlichen Ende der Venice Avenue. Die geräumigen Zimmer mit Blick auf den Golf von Mexiko sind allesamt mit eigener Küche ausgestattet. Durch ihre besonders ruhige Lage punkten die Unterkünfte auf der Insel Casey Key nördlich von Venice. Großzügig eingerichtete, lichtdurchflutete Ferienhäuser eignen sich perfekt für Familien und Selbstversorger. Doch auch Übernachtungsmöglichkeiten für den kleinen Geldbeutel sind vorhanden: Wer direkt am Caspersen Beach, dem längsten Strand in Sarasota County, übernachten möchte, ist mit dem Sunshine Motel gut beraten. Auch Camping steht in Venice dank der malerischen Naturkulisse hoch im Kurs – zum Beispiel im Camp Venice Retreat direkt am Ufer des Myakka River. Hier vergnügen sich Gäste beim Angeln und Kajakfahren. Und das nur wenige Autominuten von der Innenstadt entfernt.

Category: Städte
Share

Leave a Reply

Your email address will not be published.